Junior scientist event

01.10.2014 - 19. INTERNATIONALE SOMMERSCHULE FÜR PLASMAPHYSIK

Bereits zum 19. Mal bietet das Research Department „Plasmas with Complex Interactions“ der Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich TR 87 und internationalen Partnern die Sommerschule „Low Temperature Plasma Physics: Basics and Applications“ an. Vom 04. bis 11. Oktober 2014 treffen 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa auf 21 Vortragende aus 15 Nationen.

„Ziel der Summerschule ist es, die Studierenden mit international anerkannten Experten zusammenzubringen und ihnen eine zusammenhängende Ausbildung in Plasmaphysik zu bieten“, erklärt Prof. Dr. Achim von Keudell, Sprecher des Research Department an der RUB.
Was sind typische Parameter für Niedertemperaturplasmen? Welche Techniken zur Vorbehandlung und Beschichtung von Oberflächen mit Atmosphärendruckplasmen sind möglich? Welche plasmaspektroskopische Methoden gibt es? Auf diese und viele andere Fragen finden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sommerschule eine Antwort. Gespickt ist das Programm mit Vorträgen führender Plasma-Experten. Unter anderem sind Anthony Murphy aus Lindfield Australien und Peter Bruggeman aus den USA dabei.

Die Sommerschule ist eine feste Größe im Plasmabereich und bereits vollständig ausgebucht. Wer jetzt noch teilnehmen will, kann einen Platz auf der Warteliste einnehmen. Wie immer gibt es neben dem wissenschaftlichen Diskussionen auch ein soziales Programm zum Networken. Willkommen sind Masterstudierende im Abschlussjahr sowie Doktorandinnen und Doktoranden. Die Sommerschule findet im Physikzentrum Bad Honnef statt.

aktuelle Meldung auf der RUB Startseite